Tipps & Tricks

Was ist ein Objektiv?

Was ist ein Objektiv
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter

Das Objektiv ist sozusagen das Auge der Kamera. Die Funktion eines Objektives dient der Einstellung von Blendenöffnung und Zoom. Je nach Objektiv können verschiedene Blickwinkel eingenommen werden. Diese können sehr eng, aber nah am Motiv sein, aber auch sehr weit und weiter entfernt sein.

Welche Objektive gibt es?

Es gibt für unterschiedliche Zwecke eine ganze Reihe an Objektiven. Um das Thema so simpel wie möglich zu halten, werden kurz die gängigsten Objektive angesprochen, sowie deren Einsatzgebiete genannt.

Normalobjektiv

Das Normalobjektiv ist wie der Name schon sagt ein Standardobjektiv, welches häufig beim Kauf einer Spiegelreflexkamera enthalten ist. Meistens betragen die Festbrennweiten um die 50 mm und eignen sich beispielsweise für die Porträtfotografie.

Weitwinkelobjektiv

Das Weitwinkelobjektiv erfasst durch eine größere Brennweite von ca. 28 bis 35 mm ein größeres Umfeld als das Normalobjektiv. Das Weitwinkelobjektiv eignet sich perfekt, um beeindruckende Landschaften zu fotografieren.

Teleobjektiv 

Teleobjektive verfügen meistens über eine hohe Brennweite, damit aus einer größeren Entfernung sehr genaue Bilder aufgenommen werden können. Dadurch wird der Blickwinkel auf das Motiv stark verringert. Ein Teleobjektiv eignet sich z.B. gut für Sportaufnahmen und hat eine Brennweite von ca. 70-200mm.

Makroobjektiv

Mit dem Makroobjektiv können sehr feine und kleine Details, wie beispielsweise Insekten 1:1 abgebildet werden. Auch für die Porträtfotografie oder verschiedene Tieraufnahmen kann ein Makroobjektiv interessant werden. Hier können die Brennweiten stark variieren. 

Tipp:

Wenn Du ein Objektiv kaufst, muss es nicht zwangsläufig der gleiche Hersteller Deiner Kamera sein. Wichtig zu erwähnen ist, dass der Anschluss der Objektive variieren kann. Hier sollte man sich vor dem Kauf über die Kompatibilität informieren. Häufig kann auch ein Adapter Abhilfe schaffen.

Was bedeuten die Zahlen auf dem Objektiv?

Beispielsweise hat ein Objektiv folgende Eigenschaften: “18-55 mm; 1:3.5-5.6”.

Der erste Wert gibt die Brennweite, also den Zoom in mm an. Bei diesem Objektiv kann die Brennweite zwischen 18 und 55 mm eingestellt werden.

Der zweite Wert steht für die Blende der Kamera. Hier kann diese zwischen 3.5 und 5.6 eingestellt werden.

Wenn Du wissen willst, was Blende und Brennwert bedeuten, findest Du eine Erklärung in diesem Artikel.

Fazit

Je nach Situation kommen unterschiedliche Objektive zum Einsatz. Abhängig vom jeweiligen Zweck der Aufnahmen wird das eine, oder ein anderes Objektiv verwendet. Für den Anfang reicht jedoch das Normalobjektiv, damit erste Erfahrungen beim Fotografieren gesammelt werden können. Je nach Bedarf kann mit der Zeit da Equipment aufgestockt werden.

Weitere Podcast Gespräche: